Ratgeber Immobilien fotografieren – Die richtige Kamera (Canon)

Canon bietet eine Reihe guter Kameras an, die sich gut für die Immobilienfotografie eignen. Bereits mit dem preisgünstigen Einsteigermodell EOS 1300D lassen sich gute Bilder schießen. 

Ich empfehle für den Einstieg aber zumindest eine der "dreistelligen" Modelle wie die EOS 760D oder die EOS 800D. Ambitionierte Immobilienfotografen bzw. Immobilienmakler, die etwas mehr Budget für eine Kamera haben, sollten sich die "zweistelligen" Modelle EOS 77D und EOS 80D einmal genauer ansehen.

Grundsätzlich eignen sich auch die älteren Kameramodelle wie eine EOS 450D um gute Immobilienfotos zu schießen. Ich fotografiere nach wie vor noch sehr oft und gern mit einer in die Jahre gekommenen EOS 60D und möchte diese nach wie vor nicht missen. Wesentlich wichtiger ist ein gutes Weitwinkelobjektiv. Hier gehts zum Ratgeber für Weitwinkelobjektive...

Weitere Ratgeber-Artikel

Ratgeber Immobilienfotografieren - Die richtige Ausrüstung für die Immobilienfotografie

Die richtige Kamera (Nikon)
Die richtige Kamera (Sony)

Das richtige Objektiv für Canon-Kameras
Das richtige Objektiv für Nikon-Kameras
Das richtige Objektiv für Sony-Kameras

Klick hier, um einen Kommentar zu hinterlassen